UPDATE!

---------------------------

 

Nach der Auswertung der Mathe-Wettbewerb-Ergebnisse fand am Mittwoch, dem 2. Mai, in der 5. Stunde die Siegerehrung

des Wettbewerbs statt. Alle Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b erhielten eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl,

ein Känguru-Knobelheft sowie ein Knobelspiel. Die drei besten Schülerinnen/Schüler jeder Klasse wurden mit einem Hauptpreis belohnt.

Herzlichen Glückwunsch an die Hauptgewinner, in der 4a Jette Golz, Synje Timm und Johanna Kock,

in der 4b Xavius Koslowski, Bo Tim Schievelbein und Tim Maier!

 

-------------------------

 

 

Am Donnerstag, dem 15.März, haben die beiden 4.Schuljahre wieder am internationalen Mathe-Känguru-Wettbewerb teilgenommen.Känguru.jpg
So schwitzten an diesem Tag die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b 75 Minuten lang über Knobel- und Denksportaufgaben. Das Startgeld in Höhe von 2 € pro Kind übernimmt seit einigen Jahren die Schule, damit alle mitmachen können.
An diesem mathematischen Wettbewerb, der 1995 von der Humboldt-Universität Berlin ins Leben gerufen wurde, nehmen mittlerweile über 5 Millionen Schülerinnen und Schüler aus 70 Ländern teil. Dabei gilt die Devise: Dabei sein ist alles, knobeln und Punkte sammeln.
Mit 24 Punkten gehen alle an den Start. Bei den Aufgaben können 3, 4 oder 5 Punkte gesammelt werden. Löst man alle Aufgaben richtig, erreicht man 120 Punkte, was aber kaum einem gelingt. Bei falsch gelösten Aufgaben handelt man sich einen Punktverlust ein.
Es ist also ein spannendes Rennen. In ein paar Wochen erfolgt die Auswertung.
Dann erfolgen eine Siegerehrung und Preise für die besten aus den beiden Klassen. Diesbezügliche Informationen folgen.Für alle winkt auf jeden Fall eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und ein kleiner Teilnahmepreis.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok