Praktische Tipps zum Umgang mit IServ:
  • Das Wichtigste vorab: Merke dir dein Passwort! Ohne dein Passwort kommst du nicht mehr an einen Schul-PC oder deine Daten. Nur ein Administrator (Herr Richert oder Herr Hauptmann können es zurücksetzen!

  • Wenn du im PC-Raum speicherst, dann speichere auf dem Laufwerk H:\. Du kannst dort so viele Unterordner erstellen wie du möchtest. Die Daten kannst du dann auch von zu Hause aufrufen. Wenn du sie wieder für die Schule speichern möchtest, gehe in IServ auf "hochladen". Um ein direktes Netzlaufwerk mit deinen Schuldaten auf deinem Heim-PC zu erhalten, folge am besten dieser Anleitung.

  • Du kannst IServ über die Schulhomepage http://ggs-schenefeld.de als zweiten Eintrag im mittleren Menü oder direkt über https://ggs-schenefeld.eu erreichen.

  • Der Benutzername ist dein Name in der Form 'vorname.nachname'. Falls du Doppelnamen hast kann es sein, dass du zwei Punkte setzen musst. (Z.B. lea.hermine.lohse).

  • Beim ersten Login wirst du aufgefordert dein Passwort zu ändern.

  • Auch Administratoren können nicht an deine Daten gelangen.

 

Hier noch die offizielle Elterninformation, wie sie ähnlich an alle Schüler ausgegeben wird:

Digitale Kommunikation, der Austausch von Informationen und Daten in Netzwerken und die Nutzung von Computern (PCs, Smartphones, Tablets usw.) gehören heute selbstverständlich zu unserem Alltag. Wir als Schule haben u.a. den Auftrag,

  • Kindern und Jugendlichen die Nutzung dieser Technologien zu erklären,
  • den sicheren Umgang durch praktische Nutzung zu fördern,
  • auf Risiken und Gefahren hinzuweisen,
  • Sensibilität im Umgang mit eigenen und fremden Daten zu schulen,
  • insgesamt verantwortungsbewusstes Handeln - auch im Internet - zu fördern und
  • die Rechte Anderer zu achten und zu schützen.

Der sensible Umgang mit privaten Daten ist heutzutage aktueller denn je. Umso wichtiger ist es für die Schule, Kommunikation und Datenaustausch innerhalb eines eigenen Netzwerkes anzubieten - und nicht über kommerzielle Server von Dropbox, Google, Microsoft, Apple, Facebook usw.

Der Schulserver - geschützter Raum

Aus diesen Gründen hat sich unsere Schule für die Einführung des Schulserversystems IServ (www.iserv.eu) entschieden. Auch unser Schulträger, das Amt Schenefeld, trägt diese Entscheidung mit, begleitet die Einführungsphase und wird uns zukünftig im laufenden Betrieb des Systems unterstützen.

IServ ist eine Kommunikationsplattform, die der gesamten Schulgemeinschaft zahlreiche Vorteile bietet: Klassen, Kurse, Arbeitsgemeinschaften und andere Gruppen können so schneller und datengeschützt miteinander kommunizieren und die Nutzung der Rechner wird sicherer. Die Daten werden nicht irgendwo (auf fremden SeVern oder in der „Cloud") gespeichert, sondern auf einem schuleigenen Server, der sich im Schulgebäude befindet und durch einen Backup-Server zusätzlich gesichert wird.

Lehrer und Schüler können die Kommunikations- und Datentransfermöglichkeiten unter IServ mit einem individuellen Benutzerzugang (Account) sowohl über die PCs im Schulnetzwerk als auch von jedem beliebigen Computer mit Internetzugang außerhalb der Schule nutzen. So ist es zum Beispiel möglich, dass Dateien, die im Unterricht verwendet werden, anschließend zu Hause weiter bearbeitet werden können. Umgekehrt können auch zu Hause vorbereitete Ausarbeitungen in der Schule abgerufen werden. Dabei wird grundsätzlich zwischen einem „eigenen", einer Person zugeordneten Dateiverzeichnis und gemeinsamen Gruppenordnern unterschieden.

Während das eigene Verzeichnis einen individuell geschützten Speicherplatz zur Verfügung stellt, der für andere Benutzer nicht einsehbar ist, lassen sich Gruppenordner mit anderen Benutzern gleichberechtigt gemeinsam nutzen.

Durch eine verschlüsselte Übertragung und die Mitgliedschaft in sogenannten IServ-Gruppen wird sichergestellt, dass diese Daten nur bestimmten Benutzerkreisen (Klassen, Kurse, AGs usw.) zugänglich sind.

In ähnlicher Weise bietet IServ auch Foren, Chaträume und Terminkalender an. Öffentliche Foren bzw. Chaträume stehen allen registrierten IServ-Benutzern offen, während Gruppenforen bzw. -chaträume nur von den jeweiligen Gruppenmitgliedern genutzt werden können. Von „außen", das heißt für nicht registrierte IServ-Benutzer, sind diese Bereiche nicht zugänglich.

E-Mail, Internet und Ansprechpartner

Die Teilhabe an unserem Netzwerk bietet Ihrem Kind die Chance, den Umgang mit Internet und E-Mail in einem geschützten, schulinternen Rahmen zu erlernen. Jedes Kind erhält von uns zu diesem Zweck eine werbefreie E-Mail-Adresse vom Typ

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse darf nur für schulische Zwecke verwendet werden.

Um einen Missbrauch von Medien auszuschließen, wird das Nutzerverhalten der Schülerinnen und Schüler protokolliert. Dies geschieht nicht, um von Seiten der Schule Daten der Schülerinnen und Schüler „auszuspionieren", sondern um bei einem begründeten Verdacht des Missbrauchs durch eine Überprüfung eine zweifelsfreie Klärung zu ermöglichen. Bei einem erwiesenen Fehlverhalten kann das Nutzerkonto einer Schülerin oder eines Schülers gesperrt werden. Damit ist die Nutzung von IServ auf schulischen und privaten Geräten für die Iden Betroffene/n nicht mehr möglich.

Der IServ-Account inklusive Datenbestand wird mit Beendigung des Schulverhältnisses komplett gelöscht! Es ist dann sowohl für die Administratoren, als auch für die ehemaligen Schüler nicht mehr möglich an die alten Daten zu gelangen.

Bitte sprechen sie mit Ihrem Kind - genauso wie wir es in der Schule tun - noch einmal über die Wichtigkeit der Privatsphäre im Internet. Persönliche Daten wie Adressen (auch E-Mail-Adressen), Passwörter, Telefonnummern, Fotos usw. sollten nicht bedenkenlos weitergegeben werden. Lassen Sie sich dazu gerne von uns beraten. In diesem Fall oder wenn Sie noch nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Administratoren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die Schulleitung.

Ihre Einwilligung zur Nutzerordnung, ist die „vertragliche" Basis für die Medienerziehung an der Schule und die Nutzung von IServ. In der Nutzerordnung werden die Rechte und Pflichten für die Nutzer beschrieben. Sie wird natürlich auch im Unterricht besprochen, damit den Schülerinnen und Schülern die Grundlage für das Arbeiten mit dem Computer in der Schule klar ist. Die Teilnahme an der IServ-Nutzung ist nicht verpflichtend und wenn Ihr Kind daran (noch) nicht teilnehmen soll, wird durch die Schule sichergestellt, dass ihm daraus kein Nachteil entsteht. Wir empfehlen Ihnen aber eine Zustimmung, denn IServ wird zukünftig mehr und mehr als gemeinsame Plattform genutzt werden und so viele Abläufe im Schulalltag verbessern.