Alle Schulen haben den Auftrag die Schüler bereit für das Berufsleben und somit eine erfolgreiche Zukunft vorzubereiten. An der GGS-Schenefeld haben wir viel Erfahrungen und ein umfangreiches Programm, dass die Schüler den Schülern bei der Berufsorientierunghelfen und unterstützen soll.

Dieses Programm gestaltet sich folgendermaßen:

  1. Berufspraktika

    a) Praktikum I.: Klasse 8, 2 Wochen vor den Osterferien

    b) Praktikum II: Klasse 9, 2 Wochen nach den Herbstferien


  2. Potentialanalyse und Berufsfelderprobung

    In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Bildung, Beruf und Kulturmindmap-2123973_640_Bildgröße ändern.jpg

    Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 in der Vorhabenwoche, vorab gibt es einen Elterninformationsabend


  3. Berufsinformationszentrum (BIZ)
    Besuch des BIZ durch die Klassen 8 im Mai


  4. Berufsberatung durch den Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit

    a) Präsenztage

    Beratung für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-10.

    b) Berufsberatung für die Abgangsschülerinnen und Schüler der Klassen 9-10

    c) Übergangsberatung für Schülerinnen und Schüler, die ihre Schulbesuchszeit erfüllt haben oder ohne Abschluss sind

    d) Beratung der unversorgten Abgangsschülerinnen und Schüler.

    e) Beratung der Bewerberinnen und Bewerber


  5. Bewerbungstraining

    a) Klasse 8, Übung: Die schriftliche Bewerbung um einen Praktikumsplatz

    b) Klasse 9, Übung: Die schriftliche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
    (Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf in Klasse 9 für Schülerinnen und Schüler, die den ESA oder MSA anstreben.

    c) Übung: Das Vorstellungsgespräch

     in Klasse 9 für Schülerinnen und Schüler, die den ESA anstreben und in der Klassenstufe 10


  6. Fachvorträge und Übungen in der Klassenstufe 9

    a) Umgang mit Geld

    b) Berufsstart


  7. Berufs- Bildungs und Ausbildungsmessen in Klassen 9 und 10

    Besuchen der Messen "MINT" im Februar und "Nordjob" im Juli,

    Azubiz Itzehoe in der 3. Woche nach den Sommerferien


  8. Förderung

    Anfertigen und Verschicken einer schriftlichen Bewerbung um einen Ausbildungsplatz nicht nur für Förderschüler und Förderschülerinnen mit den Coaches der BiBeKu.

board-2433982_1280.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok